TvoD- und zeitversetzter TV-Server

Das verzögerte Ansehen von TV-Programmen kann als der anspruchsvollste Service unter den interaktiven TV-Services betrachtet werden. Nur IPTV-Technologie bietet dem Nutzer die Möglichkeit, Fernsehprogramme anzuhalten oder zurückzuspulen. Dieser Service wird zeitversetztes TV genannt. Daneben ist TV auf Abruf dazu vorgesehen sich kürzlich gesendete Fernsehprogramme anzusehen, indem ein Fernsehprogramm aus dem Archiv ausgewählt wird.

Access to Catch Up TV and Pause TV

Request price

 

Ein über einen Satelliten oder einen Rundfunksender empfangener Fernsehkanal wird auf dem Server aufgezeichnet. Beim Durchsuchen des aufgezeichneten Medieninhalts auf IP Set-Top-Boxen, wird die Information über die Startzeit des Fernsehprogramms angezeigt. Diese Information wird entweder manuell oder automatisch vom EPG an das System übergeben. Das Durchsuchen der aufgenommenen Fernsehprogramme kann mittels der Programmanfangsmarkierungen oder indem einfach beliebig Datum und Zeit gewählt werden, erfolgen.

Die Services TV auf Abruf und zeitversetztes TV sind auf demselben Server implementiert. Das Gerät ist mit dem VOD-Server identisch und umfasst 4 HotSwap-fähige SATA-II HDDs mit je 750 GB. Dies entspricht etwa 2000 Stunden aufgenommene Fernsehprogramme. Es ist möglich mehrere Catch Up TV-Server in Form eines Clusters zu verbinden, um den Catch Up TV-Service in verteilten Netzwerken anzubieten.

Das Zugangsberechtigungs-Plugin ermöglicht die ausgehenden Streams sofort zu verschlüsseln, um den Medieninhalt vor unberechtigtem Zugriff zu schützen.

VoD server