Video auf Abruf und virtuelles Kino

Der Video auf Abruf Server von NetUP baut auf einer branchenüblichen Plattform auf und unterstützt über 100 gleichzeitige Streams (1000 Abonnenten bei normaler Inanspruchnahme von VoD) mit einer typischen MPEG-2 Kompressionsrate von 4 MB/s pro Stream. Es werden sowohl Unicast- als auch Multicast-Streaming-Modi unterstützt.

NetUP VoD server

Request price

 

Der Serverspeicher besteht aus vier HotSwap-fähigen SATA-II Festplatten. Der gesamte HDD-Speicherplatz beträgt in der Standardkonfiguration 3 TB oder mehr als 800 Spielfilme in DVD-Qualität. Wen erforderlich, kann ein externer Datenspeicher angeschlossen werden.

Spielfilme werden in MPEG-2 oder MPEG-4 AVC (H.264) gespeichert, Transport-Stream: Sowohl SD als auch HD werden unterstützt. Die Kompressionsrate kann der Set-Top-Box und/oder der nachgelagerten Netzwerkleistung angepasst werden. Der Videoinhalt kann über SMP oder FTP geladen werden.

Die auf der Middleware-Benutzeroberfläche angezeigten Filmbeschreibungen können mit einer zentralen Datenbank im Internet (Media Knowledge Base, www.media-kb.com) abgeglichen werden. Die Datenbank enthält vollständige und strukturierte Informationen über den Multimedia-Inhalt, ist mehrsprachig und kostenlos zugänglich.

Der Server ist in einem Gehäuse zur Montage in einem 1U-Rack installiert. Es ist möglich, die VoD-Server in Form eines Clusters zu verbinden. Dies erlaubt unseren Kunden, fast jede Leistung zu erreichen und VoD in verteilten Netzen zur Verfügung zu stellen.

Die Nutzung des CAS von NetUP ermöglicht es, bereits verschlüsselte Medien-Inhalte vom VOD-Server zu übertragen.

Zeitversetztes TV, netzwerkbasierter persönlicher Videorekorder und TV auf Abruf sind als separate Server implementiert, die auf demselben Framework basieren.

Neue Content Distribution System

Ausgehend von 1,7 umfasst das NetUP VoD-Software eine neue Content Distribution System. Video-Inhalte können auf die VoD-Server in jedem unterstützten Format hochgeladen werden. Danach wird der Inhalt automatisch in das interne Format später ganz anderen VoD-Server werden im Cluster verteilt umgewandelt.

Ein intelligentes Storage-System hält Mediendateien in Fragmente zwischen verschiedenen Servern verteilt, wodurch die unnötigen Overhead zu duplizieren jede Datei auf allen VoD-Servern im Cluster.

Content Distribution System

Content Distribution System

Request price